Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

  
Zurück zur Übersicht: Jüdische Friedhöfe in der Region
 
   

Jüdische Friedhöfe in Bayern  

  
Hinweis: Bitte beachten Sie gemäß der eingestellten Übersicht die Zeiten, in denen ein jüdischer Friedhof nicht besucht werden darf:
Schließungszeiten aller ehemaliger und geschlossener jüdischen Friedhöfe in Bayern am Schabbat und an jüdischen Feiertagen 
(gültig für 2014; pdf-Datei) 
Liste wurde erstellt durch Martin David Kurz, Leiter des Friedhofsdezernates im Landesverband der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern.  

    
    
Übersicht 

(nach Regierungsbezirken geordnet; die Ortsnamen jeweils in alphabetischer Reihenfolge): 
    
Bayrisch Schwaben   
Jüdische Friedhöfe und Begräbnisstätten (KZ-Friedhöfe) gibt es in Schwaben in den Stadt- und Landkreisen Augsburg (A), Dillingen a.d. Donau (DIL), Donau-Ries (DON), Günzburg (GZ), Kempten (KE), Lindau (LI), Memmingen (MM), Neu-Ulm (NU), Ostallgäu (OAL), Unterallgäu (MN).
Altenstadt-Illereichen (NU)   Donauwörth (DON)   Kempten (KE)   Nördlingen (DON)   
Augsburg (A)   Fellheim (MN)   Krumbach-Hürben (GZ)    Oettingen (DON)   
Augsburg-Kriegshaber (A)   Fischach (A)   Lindau (LI)   Osterberg (NU)  
Bad Wörishofen (MN)    Hainsfarth (DON)   Mauerstetten - Steinholz (OAL)   Thannhausen (GZ)  
Binswangen (DLG)   Hainsfarth-Steinhart (DON)   Memmingen (MM)   Türkheim (MN)  
Bissingen (DLG)   Harburg (DON)    Mönchsdeggingen (DON)    Wallerstein (DON)   
Burgau (GZ)   Höchstädt a.d. Donau (DLG)   Neuburg a.d. Kammel (GZ)    
Buttenwiesen (DLG)   Ichenhausen (GZ)   Neu-Ulm (NU)    

   
   
Mittelfranken 
Jüdische Friedhöfe und Begräbnisstätten (KZ-Friedhöfe) gibt es in Mittelfranken in den Stadt- und Landkreisen Ansbach (AN), Erlangen (ER), Erlangen-Höchstadt (ERH), Fürth (FÜ), Neustadt-Aisch (NEA), Nürnberg (N), Nürnberger Land (LAU), Roth (RH), Weißenburg-Gunzenhausen (WUG).
Ansbach (AN)   Gunzenhausen (WUG)   Markt Obernzenn (NEA)  Schnaittach (LAU)  
Baiersdorf (ERH)   Happurg - Förrenbach (LAU)   Markt Sugenheim- Ullstadt (NEA)  Schopfloch (AN)   
Bechhofen (AN)   Happurg - Schupf-Förrenbach (LAU) Mühlhausen (ERH)   Thalmässing (RH)  
Diespeck (NEA)   Hemhofen - Zeckern (ERH)  Nürnberg alte Friedhöfe (N)   Treuchtlingen (WUG)  
Ergersheim- Ermetzhofen (NEA)   Herzogenaurach (ERH)   Nürnberg neuer Friedhof (N)    Uehlfeld (NEA)   
Erlangen   Langenzenn (FÜ)   Pappenheim (WUG)   Uehlfeld - Schornweissach (NEA)  
Fürth (FÜ)   Markt Burghaslach (NEA)  Pommelsbrunn - Hubmersberg (LAU)   Weißenburg in Bayern    
Georgensgmünd (RH)      Rothenburg o.d.T. (AN)  Wilhermsdorf (FÜ)

    
    
Unterfranken 
Jüdische Friedhöfe gibt es in Unterfranken in den Stadt- und Landkreisen Aschaffenburg (AB), Bad Kissingen (KG), Hassberge (HAS), Kitzingen (KT), Main-Spessart (MSP), Miltenberg (MIL), Rhön-Grabfeld (NES), Schweinfurt (SW), Würzburg (WÜ). In diesem Bereich gibt es keine KZ-Friedhöfe.
Alzenau - Hörstein (AB)   Eltmann - Limbach (HAS)   Kleinheubach (MIL)   Sulzdorf an der Lederhecke (NES)  
Aschaffenburg (AB) mit -Obernau/Schweinheim    Ermershausen (HAS)   Markt Giebelstadt - Allersheim (WÜ)   Sulzfeld b. Grabfeld - Kleinbardorf (NES)  
Aub (WÜ)    Euerbach (SW)   Maßbach (KG)   Unsleben (NES)  
Bad Bocklet - Steinach (KG)   Fladungen - Weimarschmieden (NES)   Mellrichstadt (NES)   Untermerzbach (HAS)  
Bad Brückenau (KG)   Geiselwind - Rehweiler (KT)   Miltenberg (MIL)   Untermerzbach - Memmelsdorf (HAS)  
Bad Kissingen (KG)   Geroda (KG)   Nordheim v.d. Rhön - Neustädtles (NES)   Willanzheim- 
Hüttenheim (KT)
  
Bad Königshofen - Ipthausen (NES) Gerolzhofen (SW)   Ostheim v.d. Rhön - Oberwaldbehrungen (NES)   Würzburg (WÜ)  
Bad Neustadt a.d. Saale (NES)  
Bundorf - Schweinshaupten (HAS) Hammelburg-
Pfaffenhausen (KG)
  
Riedbach - Kleinsteinach (HAS)   Würzburg- Heidingsfeld (WÜ)  
Burgpreppach (HAS)   Hausen (VG Kleinwallstadt, MIL)  Rödelsee (KT)   Zell/Main (WÜ)  
Collenberg-
Reistenhausen (MIL)
   
Höchberg (WÜ)   Schwanfeld (SW)    
Dettelbach (KT)   Karbach (MSP)  Schweinfurt (SW)    
Ebern (HAS)   Karlstadt-
Laudenbach (MSP)
 
Stadtlauringen - Oberlauringen (SW)    
Eibelstadt (WÜ)        

     
     
Oberfranken  
Jüdische Friedhöfe und Begräbnisstätten (KZ-Friedhöfe) gibt es in Oberfranken in den Stadt- und Landkreisen Bamberg (BA), Bayreuth (BT), CO (Coburg), FO (Forchheim), HO (Hof), KC (Kronach), LIF (Lichtenfels), WUN (Wunsiedel).
Aufseß (BT) Hof (HO) Pretzfeld (FO) Schwarzenbach an der Saale (HO)
Bad Steben (HO) Küps (KC) Pretzfeld - Hagenbach (FO) Seßlach - Autenhausen (CO)
Bamberg (BA) Lichtenfels (LIF) Reckendorf (BA) Thiersheim (WUN)
Bayreuth (BT) Lisberg (BA) Rehau (HO) Thierstein (WUN)
Burgkunstadt (LIF) Marktleuthen (WUN) Schauenstein (HO) Walsdorf (BA)
Buttenheim (BA) Naila (HO) Scheßlitz - Zeckendorf (BA) (auf Gemarkung -Demmelsdorf) Wunsiedel (WUN)
Coburg (CO) Neunkirchen a. Brand - Ermreuth (FO) Schlüsselfeld - Aschbach (BA)   
Heiligenstadt (BA) Oberkotzau (HO) Schlüsselfeld - Reichmannsdorf (BA)  

    
    
Oberpfalz
Jüdische Friedhöfe und Begräbnisstätten (KZ-Friedhöfe) gibt es in der Oberpfalz in den Stadt- und Landkreisen Amberg (AM), Amberg-Sulzbach (AS). Cham (CHA), Neumarkt i.d. Oberpfalz (NM),  Neustadt an der Waldnaab (NEW), Regensburg (R), Schwandorf (SAD), Weiden in der Oberpfalz (WEN). 
Amberg (AM) Mühlhausen - Sulzbürg (NM) Regensburg - Sallern / Stadtamhof (R) Schwandorf (SAD)
Cham (CHA)   Neumarkt i.d. Oberpfalz (NM) Rettenbach (CHA) Sulzbach - Rosenberg (AS)
Dietfurt an der Altmühl - Töging (NM) Neunburg vorm Wald (SAD) Roding - Wetterfeld (CHA) Weiden (WEN)
Floß (NEW) Neustadt an der Waldnaab (NEW) Rötz (CHA) Winklarn - Muschenried  (SAD)
Flossenbürg (NEW) Regensburg (R) Rötz - Bernried (CHA)

    
    
Oberbayern
Jüdische Friedhöfe und Begräbnisstätten (kursiv: KZ-Friedhöfe oder Friedhöfe von Displaced Persons) gibt es in Oberbayern in den Stadt- und Landkreisen Altötting (AÖ), Dachau (DAH), Eichstätt (EI), Ingolstadt (IN), Landsberg am Lech (LL), Mühldorf (MÜ), München (M), Starnberg (STA), Traunstein (TS).
Altötting (AÖ)   Hurlach (LL)    Kinding - Enkering (EI) Neumarkt - Sankt Veit (MÜ)  
Burghausen (AÖ)  Igling - Holzhausen (LL)   Kraiburg am Inn (MÜ)  St. Ottilien (LL) 
Dachau (DAH)  Igling - Stoffersberg - Kiesgrube (LL)   Landsberg / Lech (LL)  Weil - Schwabhausen - Weil (LL) 
Feldafing (STA)   Igling - Stoffersberg - Wald (LL)  Landsberg - Erpfting (LL)  Surberg (TS) 
Fuchstal - Seestall (LL)    Ingolstadt (IN)    Mühldorf am Inn (MÜ)  Tutzing (STA)       
Gauting (STA)  Kaufering (LL)   München (M)  Utting am Ammersee (LL)  

   
   
Niederbayern  
Jüdische Friedhöfe und Begräbnisstätten (KZ-Friedhöfe) gibt es in Niederbayern in den Stadt- und Landkreisen Deggendorf (DEG), Dingolfing (DGF), Kelheim (KEH), Landshut (LA), Passau (PA), Straubing (SR), Straubing-Bogen (SR).
Abensberg (KEH)   Fürstenstein (PA)   Passau (PA)   Wallersdorf (DGF)  
Deggendorf (DEG)   Fürstenstein - Nammering (PA)   Pocking - Waldstadt (PA)    
Eging (PA)   Landshut (LA, ma.)   Saal an der Donau (KEH)    
Feldkirchen - Mitterhartshausen (SR)   Mallersdorf - Steinrain (SR)   Straubing (SR)    

   
   
 Allgemeine Links: 
Website des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern mit Seiten zu "Geschlossene und verwaiste jüdische Friedhöfe in Bayern". Autor: Michael Trüger. 
  
Internetportal des "Hauses der Bayerischen Geschichte": Jüdische Friedhöfe in Bayern" mit Bildern und Texten zu allen bestehenden und abgegangenen jüdischen Friedhöfe sowie den KZ- und DP-Friedhöfen     
 
Weiteres Internetportal des "Hauses der Bayerischen Geschichte": Denkmale für gefallene bayrisch-jüdisch Soldaten    
   
Bayrische Landeszentrale für politische Bildung mit Informationsseiten zu Gedenkstätten   

     

     

     

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 24. Februar 2014