Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

  
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Oberfranken"  
      

Hagenbach (Gemeinde Pretzfeld, Kreis Forchheim) 
Jüdischer Friedhof 
    

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde              
    
Siehe Seite zur Synagoge in Hagenbach (interner Link)   
   
   
Zur Geschichte des Friedhofes              
   
Der jüdische Friedhof in Hagenbach wurde 1737 angelegt. Auf dem Friedhof wurden die Verstorbenen aus jüdischen Gemeinden beziehungsweise aus jüdischen Familien in Wannbach, Egloffstein, Wiesenthau und Mittelehrenbach beigesetzt. Er ist von einer Naturhecke eingefriedet. Es sind nach einer Zählung in den 1990er-Jahren 386 Grabsteine erhalten. Die Friedhofsfläche umfasst 38,80 ar. Die letzte Beisetzung fand 1934 statt (Abraham Hutzler). 
    
In der NS-Zeit (1941) bestand der Plan, den Friedhof mit Maulbeersträuchern für die Anlage einer Seidenraupenzucht zu bepflanzen.  
    
    
Lage des Friedhofes 
    
Der Friedhof liegt etwa einen halben Kilometer südwestlich des Dorfes unweit des Flurweges zum Pretzfelder Ortsteil Altreuth.   
    
    
Fotos 
(Fotos: Jürgen Hanke, Kronach)   

Hagenbach Friedhof 125.jpg (79969 Byte) Hagenbach Friedhof 124.jpg (56251 Byte) Hagenbach Friedhof 121.jpg (90191 Byte)
Das Eingangstor  Blick über den Friedhof   
     
Hagenbach Friedhof 123.jpg (107466 Byte) Hagenbach Friedhof 122.jpg (91119 Byte) Hagenbach Friedhof 120.jpg (67237 Byte)
Gräber der Familie Wassermann  Einzelner Grabstein (Salomon Mai) 
     
      
Der Friedhof im Frühjahr 2007 
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 13.4.2007)
Hagenbach Friedhof 780.jpg (122746 Byte) Hagenbach Friedhof 801.jpg (149516 Byte)
    Eingangstor Teilansicht
     
Hagenbach Friedhof 794.jpg (124398 Byte) Hagenbach Friedhof 799.jpg (151278 Byte) Hagenbach Friedhof 798.jpg (134631 Byte)
Grabstein links für David Salomon 
Rosenbaum aus Wannbach (1800-1876)
Teilansicht
  
Grabsteine der 
Familie Wassermann  
     
Hagenbach Friedhof 797.jpg (151573 Byte) Hagenbach Friedhof 796.jpg (143343 Byte) Hagenbach Friedhof 795.jpg (125081 Byte)
 Rechts Grabstein für Karl Held aus Wannbach,
 links für Abraham Hutzler aus Hagenbach 
 Teilansichten des Friedhofes  
 
   
Hagenbach Friedhof 800.jpg (152068 Byte) Hagenbach Friedhof 793.jpg (149077 Byte) Hagenbach Friedhof 792.jpg (159528 Byte)
Ausgesprochen schön gearbeitete Einzelgrabsteine  
 
Hagenbach Friedhof 791.jpg (157201 Byte) Hagenbach Friedhof 781.jpg (173754 Byte) Hagenbach Friedhof 782.jpg (158667 Byte)
 Auffallend schöner Stein mit Krone 
(des Lebens), Löwen und Auge Gottes
"Segnende Hände" der Kohanim 
   
   
Hagenbach Friedhof 783.jpg (135767 Byte) Hagenbach Friedhof 784.jpg (150933 Byte) Hagenbach Friedhof 785.jpg (150132 Byte)
 Teilansicht    Grabsteine mit Löwen; der
 rechte mit Beschneidungsmesser 
  
 Links Grabstein mit "Herz"; beim 
mittleren Stein für "Fradel" ist die 
Jahreszahl (5)619 für 1859 erkennbar.
 
        
Hagenbach Friedhof 786.jpg (151231 Byte) Hagenbach Friedhof 787.jpg (152640 Byte) Hagenbach Friedhof 788.jpg (146429 Byte)
 Grabstein links für eine jung verstorbene 
Frau zeigt die Jahreszahl  (5)590 = 1829/30
 Grabstein links 
mit Schofar (Widderhorn)
   
      
Hagenbach Friedhof 789.jpg (142146 Byte) Hagenbach Friedhof 790.jpg (160195 Byte)   
Grabstein in der Mitte für "Abraham 
Sohn des Jehuda"  mit Jahreszahl  
(5)610 = 1849/50
Grabstein für eine "bedeutende Frau"
 (große Buchstaben) mit Jahreszahl 
(5)586 = 1825/26
  

   
    

Links und Literatur

Links:

Website der Gemeinde Pretzfeld   
Zur Seite über die Synagoge in Hagenbach (interner Link) 

Literatur:  

Israel Schwierz: Steinerne Zeugnisse jüdischen Lebens in Bayern. 1988 S. 205-206. 
Michael Trüger: Der jüdische Friedhof in Hagenbach. In: Der Landesverband der Israelit. Kultusgemeinden in Bayern. 14 Jahrgang Nr. 80 vom September 1999 S. 20.  
Georg Knörlein: Jüdisches Leben im Forchheimer Land. Haigerloch 1998 S. 14.
Michael Schneeberger: Die Geschichte der Juden in Hagenbach. In: Jüdisches Leben in Bayern. 19. Jahrgang Nr. 96 vom Dezember 2004 S. 14-19. 

  
   

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof 

              

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 14. Mai 2014