Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region" 
Zur Übersicht: Jüdische Friedhöfe in Baden-Württemberg

Schriftsteller Berthold Auerbach (1812-1882), 
beigesetzt im jüdischen Friedhof Nordstetten

 

 

 

 

 

Nordstetten (Stadt Horb, Kreis Freudenstadt) 
Jüdischer Friedhof 

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde          
    
Siehe Seite zur Synagoge in Nordstetten (interner Link)     
   
   
Zur Geschichte des Friedhofes       
   
Die Toten der jüdischen Gemeinde Nordstetten wurden zunächst in Mühringen, seit 1797 in einem eigenen Friedhof auf einem Hügel in Richtung Dettensee beigesetzt (Fläche 20,01 a). Auf dem Friedhof ist das Grab des Schriftstellers Berthold Auerbachs, vor dem Eingang befindet sich ein Erdhügel mit einem Gedenkstein und einer Urne. Hier sind die Überreste einer 1821 bei einem Brand umgekommenen siebenköpfigen Familie Auerbacher beigesetzt. 
    
    
    
Aus der Geschichte des jüdischen Friedhofes 
Einweihung des Grabdenkmales für Berthold Auerbach (1883)    

Nordstetten AZJ 27021883.jpg (177148 Byte) Artikel in der "Allgemeinen Zeitung des Judentums" vom 27. Februar 1883: "Nordstetten (Württemberg), 8. Februar (1883). Am heutigen Jahrestage von Berthold Auerbach wurde unter Beteiligung der hiesigen bürgerlichen Kollegien, der israelitischen Schuljugend und Gemeinde das Grabdenkmal für denselben errichtet und eingeweiht, wobei der hiesige Lehrer Strauß die Gedenkrede hielt, welche folgendermaßen schloss: 'Berthold Auerbach wusste, dass man ihm diesen Beweis der Liebe liefern würde, weshalb er selbst sagte, welchen Schmuck einst sein Grab tragen soll. Einfach und prunklos soll einst mein Grabstein sein. Dieser Wunsch ist hervorgegangen aus dem ganzen Geistes- und Gemütsleben des Verstorben. Wie er selbst einfach und anspruchslos sich stets gezeigt, so sollte auch einst der Stein sein, den man ihm auf das Grab gesetzt. - Dieses Grabmal besteht aus zwei roten Sandsteinen als Sockel und die Hauptplatte aus Granit. So hat es der große Tote gewollt. er wollte ein Grab im trauten Schwaben in der Schwarzwalderde, und das Material des Gedenksteines sollte dem Boden entnommen sein, der dem Dichter die Quelle seiner besten Schöpfungen war - es sollte Schwarzwälder Gestein sein. Nie in seinem Leben hat Berthold Auerbach sich seiner Heimat zu entfremden gesucht. Immer wieder kehrte er nach seinem geliebten Schwarzwalde zurück. Und war er bei uns, hatte er die großstädtischen Manieren vergessen und fühlte sich zuhause. Es sind genug Personen unter uns, die von seinem herzlichen biederen Wesen manch schönes Zeugnis ablegen können. Durch dieses Auftreten hat er sich die Herzen aller erworben, und seine Beerdigung war der beste Beweis für die ihm gezollte Liebe und Verehrung. - Hier ruhet er nun, wo er sich als Knabe getummelt in der Mitte seiner kräftigen Schwarzwälder, hier wo er die ersten und größten Einrucke empfangen, die seinem Namen einen hervorragenden Ehrenplatz in dem deutschen Dichterwalde gesichert. - Großer Toter! das Denkmal, das man Dir heute gesetzt, es stehe fest und trotze lange dem Zahne der Zeit. Dein Name und Deine Werke aber werden fortleben in uns und in den späteren Geschlechtern!"  

     
     
     
Die Lage des Friedhofes 

Nordstetten FriedhofPlan.jpg (132492 Byte)
Lage der jüdischen Friedhöfe in Horb und Nordstetten  
(der obere  Pfeil rechts  markiert den Horber Friedhof)
(Karte kann durch Anklicken vergrößert werden)
Lage des jüdischen Friedhofes in Nordstetten auf dem Stadtplan Horb:
 oben anklicken und unter "Behörden und öffentliche Einrichtungen"
 weiterklicken zu "Friedhof, jüd., Nordstetten"
    

Link zu den Google-Maps  

  

   
   
Fotos
Historische Fotos
 
(Quelle: Jüdische Friedhöfe und Gotteshäuser in Württemberg. Hg. vom Oberrat der Israeliten in Württemberg 1932) 

Nordstetten Friedhof1932a.jpg (186194 Byte) Nordstetten Friedhof1932b.jpg (119904 Byte) Nordstetten Friedhof1932c.jpg (171452 Byte) 
Blick vom Friedhof nach Nordstetten
 (mit charakteristischem Kirchturm)
   Grabstätte des Schriftstellers
 Berthold Auerbach

   
Neuere Fotos 

Der Friedhof 
Anfang September 2012 
(Fotos: Hahn, 
Aufnahmedatum 2.9.2012)
Nordstetten Friedhof 12022.jpg (299686 Byte) Nordstetten Friedhof 12023.jpg (302803 Byte)
  Das Eingangstor  Der Grabhügel mit den sterblichen
 Überresten der Verbrannten bei der
 Brandkatastrophe 1821 
  
   Das Foto oben in hoher Auflösung  Das Foto oben in hoher Auflösung  
     
  Nordstetten Friedhof 12021.jpg (267664 Byte) Nordstetten Friedhof 12020.jpg (263383 Byte)
  Teilansichten des Friedhofes  
  Das Foto oben in hoher Auflösung    Das Foto oben in hoher Auflösung  
     
      
 Der Friedhof im August 2003 
(Fotos: Hahn, 
Aufnahmedatum: 11.8.2003)
 Nordstetten Friedhof 150.jpg (96597 Byte) Nordstetten Friedhof 152.jpg (91088 Byte) 
   Ansichten des Friedhofes - die Trockenheit erklärt sich durch den 
Jahrhundertsommer 2003
  
Nordstetten Friedhof 156.jpg (89076 Byte) Nordstetten Friedhof 153.jpg (99110 Byte) Nordstetten Friedhof 151.jpg (96740 Byte)
  Grabmal für die bei einem Brandunglück
 umgekommene Familie Auerbacher 
vor dem Friedhof   
  Ansichten des Friedhofes 
  
        
  Nordstetten Friedhof 154.jpg (66299 Byte) Nordstetten Friedhof 155.jpg (75743 Byte)   
 Einzelner Grabstein  Grabstätte des Schriftstellers 
Berthold Auerbach
   
 
      

Ältere Fotos 
(Fotos: Hahn, entstanden Mitte der 1980er-Jahre; Foto in der unteren Zeile um 1970 von R. Klotz)  

Nordstetten Friedhof03.jpg (49724 Byte)  Nordstetten Friedhof06.jpg (147565 Byte)  Nordstetten Friedhof01.jpg (154980 Byte) 
  Hinweisschild auf dem Weg zum Friedhof 
(ist 2003 nicht mehr vorhanden)  
Teilansichten des Friedhofes 
   
   
 Nordstetten Friedhof07.jpg (96555 Byte)  Nordstetten Friedhof08.jpg (97354 Byte)  Nordstetten Friedhof04.jpg (116116 Byte)
       Grabstätte des Schriftstellers 
Berthold Auerbach  
        
Nordstetten Friedhof09.jpg (65034 Byte) Nordstetten Friedhof05.jpg (61573 Byte) Nordstetten Friedhof02.jpg (53271 Byte)
Grabmal für die beim einem Brandunglück
 umgekommenen Familie Auerbacher 
vor dem Friedhof  
Levitenkanne   Krone  
    
      
   Nordstetten Friedhof 240.jpg (84093 Byte)   
  Teilansicht    

   
    

Links und Literatur  

Links:  

Website der Stadt Horb  
Wikipedia-Artikel "Jüdischer Friedhof Nordstetten"    
Website des Zentralarchivs Heidelberg: zum jüdischen Friedhof Nordstetten   

     

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof 

           

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 02. April 2014