Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

    
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region" 
Zur Übersicht: Jüdische Friedhöfe in Baden-Württemberg
     

Hochberg (Gemeinde Remseck, Kreis Ludwigsburg) 
Jüdischer Friedhof
  

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde            
    
Siehe Seite zur Synagoge in Hochberg (interner Link)       
    
    
Zur Geschichte des Friedhofes            
   
Ein jüdischer Friedhof wurde 1795 (nach früherer, nicht zutreffender Ansicht 1808) südlich von Hochberg auf einer Hochterrasse über dem Neckar angelegt. Er wurde auch von den jüdischen Gemeinde Aldingen, Ludwigsburg (bis 1870), Cannstatt und Stuttgart (bis zur Anlage des israelitischen Teiles des Hoppenlau-Friedhofes 1834) belegt. 1925 fanden die letzten Beisetzungen statt (Fläche 22,37 a). 
   
   
Die Lage des Friedhofes    

Hochberg FriedhofPlan.jpg (90368 Byte)
Lage des jüdischen Friedhofes Hochberg
 (durch Pfeil markiert)
(Topographische Karte aus den 1970er-Jahren)
Lage des jüdischen Friedhofes in Hochberg auf dem Stadtplan
 Remseck: oben anklicken und unter "Behörden und öffentliche
 Einrichtungen" weiterklicken zu "Judenfriedhof"

   
   
Fotos 
Historische Fotos
 
(Quelle der Fotos Mitte/rechts: Jüdische Friedhöfe und Gotteshäuser in Württemberg. Hg. vom Oberrat der Israeliten in Württemberg 1932)  

Hochberg Friedhof101.jpg (186237 Byte)

Hochberg Friedhof1932a.jpg (173541 Byte)

Hochberg Friedhof1932.jpg (165709 Byte)

     
Neuere Fotos:
(Fotos: Hahn; Aufnahmedatum 7.8.2003; 
die mit *) gekennzeichneten Fotos von H. Hägele Aufnahmedatum Anfang Oktober 2003)  

Hochberg Friedhof 153.jpg (82910 Byte) Hochberg Friedhof 158.jpg (34761 Byte) Hochberg Friedhof 152.jpg (85413 Byte)
Eingangstor zum Friedhof  Hinweisschild   
     
Hochberg Friedhof 150.jpg (89744 Byte) Hochberg Friedhof 154.jpg (85761 Byte) Hochberg Friedhof 151.jpg (91253 Byte)
      Entlang der Friedhofsmauer: 
zahlreiche "abgegangene" Steine
     
Hochberg Friedhof 157.jpg (86401 Byte) Hochberg Friedhof 171.jpg (77727 Byte) Hochberg Friedhof 172.jpg (81898 Byte)
  Teilansicht*  Grabstein von Fanni Fellheimer geb. Löwengardt
 (1845-1897) und Fanni Fellheimer 
geb. Treuchtlinger (1819-1896)*
 
  
     
Hochberg Friedhof 173.jpg (62757 Byte) Hochberg Friedhof 174.jpg (25668 Byte) Hochberg Friedhof 155.jpg (46191 Byte)
Grabstein von Hermann Moos 
"aus San Francisko"* 
Inschriftentafel des Steines 
von Hermann Moos* 
Ungewöhnlich im jüdischen Friedhof: 
ein Portrait des Verstorbenen 
        
  Hochberg Friedhof 170.jpg (83544 Byte) Hochberg Falk 001.jpg (56602 Byte)
   Teilansicht*  "Auf den Spuren der Vorfahren" - 
Angehörige der Familie Falk besuchen 
die Gräber der Ahnen siehe Pressebericht 
 
 

   
Ältere Fotos: 
(Fotos: Hahn, entstanden Mitte der 1980er-Jahre) 

Hochberg Friedhof01.jpg (126893 Byte) Hochberg Friedhof02.jpg (100740 Byte) Hochberg Friedhof03.jpg (185472 Byte)
Blick über den Friedhof Teilansicht    Verwitterte Grabsteine   
     
Hochberg Friedhof04.jpg (93016 Byte)  Hochberg Friedhof05.jpg (67564 Byte) Hochberg Friedhof06.jpg (90445 Byte)
Grabstein eines 
aus Stuttgart Beigesetzten 
Grabstein für 
Esther Wittersheim 
 
     
   Hochberg Friedhof07.jpg (37583 Byte)  
  Selten auf jüdischen Friedhöfen: 
Portrait des Verstorbenen
 
     
Fotos um 1970:
(Fotos: R. Klotz)
   
Hochberg Friedhof 210.jpg (93458 Byte) Hochberg Friedhof 211.jpg (81803 Byte) Hochberg Friedhof 212.jpg (80933 Byte)

   
    

Links und Literatur 

Links: 

Website der Gemeinde Remseck  
Website des Zentralarchivs Heidelberg: zum jüdischen Friedhof Hochberg  
Zur Seite über die Synagoge in Hochberg (interner Link)  

Quellen:   

Hinweis auf online einsehbare Familienregister der jüdischen Gemeinde Hochberg 
In der Website des Landesarchivs Baden-Württemberg (Hauptstaatsarchiv Stuttgart) sind die Personenstandsregister jüdischer Gemeinden in Württemberg, Baden und Hohenzollern einsehbar: https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/olf/struktur.php?bestand=5632     
Zu Hochberg sind vorhanden:    
J 386 Bü. 264 Hochberg  Eheschließungen 1808 - 1850 http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445319  
J 386 Bü. 265 Hochberg  Geburten 1868 - 1875 und Sterbefälle 1868 - 1875 http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445320 
J 386 Bü. 266 Hochberg  Geburten 1870 - 1899 / Eheschließungen 1870 - 1873 / Beschneidungen ca. 1828 / Sterbefälle 1897 - 1924  http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445321   
J 386 Bü. 267 Hochberg  Familienbuch 1768 - 1865  http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445322   
J 386 Bü. 268 Hochberg  Familienbuch ca. 1897 http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445323   
J 386 Bü. 269 Hochberg  Familienbuch 1751 - 1911 (mschr.) / Uneheliche Kinder / Seelenregister 1938 / Seelenregister 1846 http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445324  
J 386 Bü. 270 Hochberg  Seelenregister 1754 - 1860  http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445325   
J 386 Bü. 271 Hochberg  Familienbuch 1805 - 1893  http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445326   
J 386 Bü. 633 Hochberg  Familienregister über die Verwandten des weil. Jakob Herz sowohl vterlicher als mütterlicher Seite - angelegt im Jahr 1839 durch Pfarrer Hartmann http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1182162   
J 386 Bü. 272 Hochberg  Familienbuch 1808 - 1839 /  Uneheliche Kinder  http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-445327      
 
Hinweis auf die Dokumentation der jüdischen Grabsteine in Baden-Württemberg des Landesdenkmalamtes Baden-Württemberg   
Im Bestand  https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/olf/struktur.php?bestand=24368  auf der linken Seite bei "Hochberg" über das "+" zu den einzelnen Grabsteinen; es sind 246 Grabsteine dokumentiert (mit Fotos).     
Im Bestand EL 228 b I Bü. 16 finden sich zum Friedhof Hochberg Belegungspläne, Belegungslisten http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-1898138           

Literatur:   

Hochberg Friedhof Buch 01.jpg (57884 Byte)Ulrike Sill, Gil Hüttenmeister, Gertrud Bolay, Eduard Theiner: Der jüdische Friedhof in Remseck-Hochberg. Eine Dokumentation. Remseck 2003.
Artikel in der Stuttgarter Zeitung vom 15.11.2003: hier anklicken (falls nicht mehr erreichbar, derselbe Artikel intern gespeichert: hier anklicken)  
Nicole Bickhoff-Böttcher, Gertrud Bolay, Eduard Theiner: 200 Jahre jüdisches Leben in Hochberg und Aldingen. 1730-1930. (= Heimatkundliche Reihe der Gemeinde Remseck am Neckar. Landschaft, Natur, Geschichte Band 10). Remseck am Neckar 1990. 
Gertrud Bolay: Jüdischer Alltag in Hochberg. Remseck am Neckar 2001. 

    
      

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof 

             

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 07. März 2016