Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

   
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region" 
Zur Übersicht: Jüdische Friedhöfe in Baden-Württemberg
     

Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis) 
Jüdischer Friedhof  
  

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde           
     
Siehe Seite zur Synagoge in Mosbach (interner Link)    
     
     
Zur Geschichte des Friedhofes             
    
Der Friedhof der jüdischen Gemeinde (zwischen heutigem städtischem Friedhof und Kapellenweg, Flurstück 2727, Fläche 16,27 ar) wird bereits 1559 genannt. Auf dem in der NS-Zeit großenteils zerstörten Friedhof befindet sich ein Gedenkstein "Zum Gedenken an die verstorbenen jüdischen Mitbürger der Stadt Mosbach".
  
  
  
Die Lage des Friedhofes    

Mosbach FriedhofPlan.jpg (169009 Byte)
Lage des jüdischen Friedhofes Mosbach
 (durch Pfeil markiert)
(Karte kann durch Anklicken vergrößert werden) 
(Topographische Karte aus den 1970er-Jahren)
Lage des jüdischen Friedhofes in Mosbach auf dem dortigen Stadtplan: 
oben anklicken und unter "Behörden und öffentliche Einrichtungen" 
weiterklicken zu "Friedhof, israel."    
  

   
   

Fotos
Neuere Fotos
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum mit *) 5.9.2003; die anderen 5.12.2003)  

Mosbach Friedhof 222.jpg (97239 Byte) Mosbach Friedhof 218.jpg (100219 Byte) Mosbach Friedhof 220.jpg (99534 Byte)
Eingangstor 
vom Kapellenweg
Blick über den Friedhof 
vom Eingangsbereich
Teilansicht
   
     
Mosbach Friedhof 213.jpg (97988 Byte) Mosbach Friedhof 154.jpg (104372 Byte) Mosbach Friedhof 158.jpg (108963 Byte)
Einige der erhaltenen Kindergrabsteine, 
darüber der nichtjüdische Friedhof
Grabstein für Bezirksrabbiner Dr. Leopold Löwenstein, Ehrenbürger von Mosbach; 
rechts die Sockelinschrift *
   
Mosbach Friedhof 215.jpg (106552 Byte) Mosbach Friedhof 221.jpg (93859 Byte) Mosbach Friedhof 153.jpg (107419 Byte)
Blick über den Friedhof von der dem Eingang
 gegenüberliegenden Seite
Einzelne neuere Grabsteine (rechts*)  
  
   
Mosbach Friedhof 216.jpg (65890 Byte) Mosbach Friedhof 214.jpg (84821 Byte) Mosbach Friedhof 212.jpg (86241 Byte)
Grabsteine für eine am 
17.9.1863 verstorbene Frau 
Grabstein für Samuel Hanft 
(1845-1915) 
Grabstein für Samuel Bär aus Mosbach 
gest. 8. Sh'vat 5669 = 30.1.1909 
     
Mosbach Friedhof 157.jpg (57563 Byte) Mosbach Friedhof 217.jpg (90082 Byte) Mosbach Friedhof 211.jpg (88605 Byte)
Grabstein des Gemeindevorstehers 
Louis Frank (1872-1932)* 
Grabstein für Lazarus Bär (1847-1902) 
und Auguste geb. Baer (1854-1930) 
Grabstein mit den "segnenden Händen" 
der Kohanim  
     
Mosbach Friedhof 210.jpg (93687 Byte) Mosbach Friedhof 219.jpg (77374 Byte) Heidelberg Friedhof 209117.jpg (101189 Byte)
Neuester Stein für 
Max Schwersenz (1911-1989) 
Gedenkstein 
(Inschrift siehe bei SW-Fotos)
Hinweis auf das Grab der Eltern von 
Prof. Dr. Julius Held im jüdischen Teil des Bergfriedhofes in Heidelberg; das Foto 
zeigt den Grabstein für Adolf Held
 (1873-1919) und Nannette Held geb.
 Seligmann (1872-1926) aus Mosbach  
    
    

   
   
Ältere Fotos
(Fotos: Hahn, entstanden Mitte der 1980er-Jahre)

Mosbach Friedhof01.jpg (133761 Byte) Mosbach Friedhof02.jpg (117456 Byte) Mosbach Friedhof09.jpg (108158 Byte)
 Teilansicht des in der NS-Zeit 
weitgehend zerstörten Friedhofes  
 Gedenkstein    Inschrift des 
Gedenksteines  
   
     
Mosbach Friedhof03.jpg (166841 Byte) Mosbach Friedhof05.jpg (146466 Byte) Mosbach Friedhof06.jpg (122006 Byte)
Alter Grabstein   Teilansichten des Friedhofes  
   
Mosbach Friedhof04.jpg (151620 Byte) Mosbach Friedhof07.jpg (102277 Byte)  
  Grabstein des Gemeindevorstehers 
Louis Frank (1872-1932)  
 

     
       

Links und Literatur

Literatur: 

Rudolf Landauer, Reinhart Lochmann: Spuren jüdischen Lebens im Neckar-Odenwald-Kreis. Herausgegeben vom Landratsamt NOK, 2008, ISBN: 978-3-00-025363-8. 200 S., 284 Fotos, 19,90 Euro.    

Links:   

Website der Stadt Mosbach  mit Infos zur Geschichte (auch jüdische Geschichte genannt)  
Website des Zentralarchivs Heidelberg mit Informationen zum jüdischen Friedhof Mosbach  

   
     

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof 

           

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 01. April 2014