Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Hessen"     
Zur Übersicht "Jüdische Friedhöfe im Kreis Offenbach"   
    

Egelsbach (Kreis Offenbach) 
Jüdischer Friedhof 

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde           
    
Siehe Seite zur Synagoge in Egelsbach (interner Link) 
   
   
Zur Geschichte des Friedhofes     
     
Der jüdische Friedhof in Egelsbach wurde 1892 angelegt. Die Friedhofsfläche umfasst 6,32 ar. Es sind etwa 40 Grabsteine erhalten.     
     
    
Lage des Friedhofes    
  
Der jüdische Friedhof ist Teil des allgemeinen Friedhof. Es besteht jedoch kein Zugang vom allgemeinen Friedhof; der jüdische Teil ist mir einer relativ hohen Mauer umgeben.   
   
   
Fotos 

Der Friedhof im Sommer 2008
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 3.8.2008)  
  
Plan des kommunalen Friedhofes 
mit integriertem jüdischem Teil
(Ausschnittsvergrößerung rechts)
Egelsbach Friedhof 172.jpg (53639 Byte) Egelsbach Friedhof 170.jpg (57076 Byte)
   Der kommunale Friedhof 
in Egelsbach 
Der jüdische Teil mit separatem Eingang
 von außen (durch schwarzen Pfeil markiert)
     
Egelsbach Friedhof 174.jpg (107809 Byte) Egelsbach Friedhof 173.jpg (72053 Byte) Egelsbach Friedhof 195.jpg (114603 Byte)
Das Eingangstor Hinweistafeln  Blick über den Friedhof von dem 
gegenüber dem Eingang liegenden 
Grab von Erich Simon
  
     
Egelsbach Friedhof 177.jpg (115569 Byte) Egelsbach Friedhof 181.jpg (113669 Byte) Egelsbach Friedhof 176.jpg (108041 Byte)
Blick auf die Gräberreihe links des Weges vom Eingang Blick von der Gräberreihe links über den
 Friedhof zur Gräberreihe rechts des Weges
 
   
Egelsbach Friedhof 178.jpg (103980 Byte) Egelsbach Friedhof 179.jpg (119241 Byte) Egelsbach Friedhof 179a.jpg (121241 Byte)
Gräberreihe rechts des Weges 
vom Eingang: vier Grabsteine von rechts 
für Jettchen Reis geb. Grünebaum, 
Heinrich Grünebaum, Sigmund Stern und 
Lina Simon geb. Levi
Grabsteine für (klein): Adolf Hofmann (geb. 27.09.1870 Egelsbach, gest. 16.11.1835) 
und (groß): Moses Grünebaum (1869-1936)
   
     
     
Der Friedhof im Frühjahr 2009
(Fotos: Otmar Frühauf, Aufnahmedatum 30.3.2009)
 
Egelsbach Fredhof 171.jpg (127040 Byte) Egelsbach Fredhof 173.jpg (143971 Byte) Egelsbach Fredhof 172.jpg (140137 Byte)
Der Eingang zum jüdischen Friedhof    Teilansicht 
     
Egelsbach Fredhof 174.jpg (97398 Byte) Egelsbach Fredhof 176.jpg (135415 Byte) Egelsbach Fredhof 175.jpg (137376 Byte)
 Grab von Erich Simon  Die beiden gegenüberstehenden Grabsteinreihen 
      

   
    

Links und Literatur

Links:   

Website der Gemeinde Egelsbach  
Zur Seite über die Synagoge in Egelsbach (interner Link) 

Literatur:  

Arnsberg  I,149-150.  
Alfred Thomin (Hrsg.), Oded Zingher, David Katz, Frank Puchert: "Guter Ort" - Der jüdische Friedhof in 1892 in Egelsbach. Fischer, Editha 2000. 175 S. ISBN 10: 3980584941.  Buch ist nur noch antiquarisch lieferbar.  

     
       

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof    

              

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 21. Januar 2014