Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

  
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Hessen"     
Zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe im Wetteraukreis"    
    

Büdingen (Wetteraukreis) 
Jüdischer Friedhof  
   

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde       
    
Siehe Seite zur Synagoge in Büdingen (interner Link) 
   
   
Zur Geschichte des Friedhofes        
   
Die Toten der jüdischen Gemeinde wurden zunächst in Birstein beigesetzt. Ein eigener jüdischer Friedhof bestand in Büdingen seit 1839. Seit 1852 wurden auch die Toten der Gemeinde Bindsachsen in Büdingen beigesetzt. Der Friedhof enthält etwa 100 Gräber und umfasst eine Fläche von 17,09 ar. 
   
Auf einer Tafel am Eingang zum Friedhof wird darauf hingewiesen: Der Schlüssel zum Friedhof wird beim Friedhofamt der Stadtverwaltung Büdingen, Zum Stadtgraben 7, 63654 Büdingen  aufbewahrt und kann dort ausgeliehen werden. 
    
    
Lage des Friedhofes      
   
Der Friedhof liegt unmittelbar am nördlichen Ortsausgang rechts der Straße nach Wenings (100 m nach Einmündung der Straße "Am Molkenborn"). 
   
Link zu den Google-Maps 
   
   
   
Fotos 
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum: 22.3.2009)    

Buedingen Friedhof 161.jpg (95698 Byte) Buedingen Friedhof 162.jpg (89268 Byte) Buedingen Friedhof 163.jpg (75328 Byte)
Blick auf den Friedhof  Das Eingangstor  Hinweistafel 
     
Buedingen Friedhof 154.jpg (129484 Byte) Buedingen Friedhof 141.jpg (93303 Byte) Buedingen Friedhof 142.jpg (101871 Byte)
Treppe vom Eingangstor 
in den Friedhof 
Teilansichten 
 
     
Buedingen Friedhof 143.jpg (97899 Byte) Buedingen Friedhof 144.jpg (79239 Byte) Buedingen Friedhof 146.jpg (102834 Byte)
Die meisten der älteren Grabsteine sind auf 
der Vorderseite nur hebräisch beschriftet  
"Segnende Hände" 
der Kohanim
 Grabstein für Bertha Goldschmidt geb. Baum 
(1856-1929) und Henriette Baum (1859-1929) 
      
Buedingen Friedhof 145.jpg (103534 Byte) Buedingen Friedhof 151.jpg (106838 Byte) Buedingen Friedhof 160.jpg (119829 Byte)
 Grabstein für Johanna ... 
mit Spuren der Zerstörung
   
 Grabstein für Meier Grünebaum 
(1871-1910) 
 mit Symbol der Mohnkapseln für den Todesschlaf
 Grabstein für Betti Halberstadt geb. Stern 
("28 Jahre alt - mit ihrem erstgebornen Söhnchen, 
sie starben zusammen bei der Geburt am 27. Juli 1900")  
        
Buedingen Friedhof 159.jpg (96782 Byte) Buedingen Friedhof 158.jpg (100819 Byte) Buedingen Friedhof 157.jpg (92123 Byte)
 Grabstein links für Herz ... (1850-1901), 
Mitte für Betti Halberstadt geb. Stern 
  
 Grabstein links für Simson aus Babenhausen, 
Schwiegervater des Is. Grünebaum zu Bindsachsen 
(gest. 1851); rechts für Henoch Herrmann (1787-1851)  
 Grabstein für Metzgermeister Löb Rosenthal, Vorsteher 
der israelitischen Gemeinde in Büdingen 
(geb. 19. Tebet 5562 = 24.12.1801  gest. 1853) 
        
Buedingen Friedhof 156.jpg (100956 Byte) Buedingen Friedhof 155.jpg (105200 Byte) Buedingen Friedhof 140.jpg (86676 Byte)
 Grabstein für Elise Grünebaum, Tochter 
von Isaak Grünebaum von Bindsachsen 
(1843-1868)  
 Grabstein 2. von links für Amalie Kulb (
gest. 1878, 65 Jahre alt), 3. von links für 
Babette Henlein (1840-1878) 
 Teilansicht des Friedhofes 
 
        
Buedingen Friedhof 153.jpg (98061 Byte) Buedingen Friedhof 150.jpg (96275 Byte) Buedingen Friedhof 152.jpg (108274 Byte)
 Grabstein rechts (dunkel) für 
Leopold Grünebaum 
(geb. 1866, gest. in Erfurt 1895)  
 Teilansicht des Friedhofes  Grabstein links für Esther Straus geb. 
Rödelheimer (1819-1904), Mitte für 
Berta Strauss (1871-1904)  
  
        
Buedingen Friedhof 147.jpg (113162 Byte) Buedingen Friedhof 148.jpg (101727 Byte) Buedingen Friedhof 149.jpg (97275 Byte)
Grabstein für Salomon Katz (1847-1927) und 
Fanny Katz geb. Ellinger (1849-1933) mit 
Symbol der "segnenden Hände" der Kohanim 
 Grabstein links der Mitte für Betty Eulau geb. 
Strauß (1852-1934) und Sophie Eulau geb. Eulau (1875-1933), 
kleiner Grabstein rechts für Ida Eulau geb. Kahn (1877-1933)  
 Teilansicht des Friedhofes 
  
        
Buedingen Friedhof 164.jpg (171866 Byte)    
Grabstein für Klara Strauss 
geb. Stern (1848-1929)
   

    
    
Fotos von 2005:
(Fotos von H. Hausmann, Wächtersbach, Aufnahmedatum April 2005) 

Buedingen Friedhof 200.jpg (62965 Byte) Buedingen Friedhof 203.jpg (63927 Byte)  
Teilansichten des Friedhofes  
   
Buedingen Friedhof 202.jpg (35270 Byte) Buedingen Friedhof 201.jpg (39832 Byte) Buedingen Friedhof 204.jpg (35337 Byte)
Älterer Grabstein mit den 'segnenden 
Händen' der Kohanim 
Grabstein für Frau 
Dr. Lahnstein (1850-1910) 
Grabstein für Hirsch Sichel 
(1852-1909)  

      
       

Links und Literatur

Links:  

Website der Stadt Büdingen   
Informationsseite zum Heuson-Museum im Rathaus Büdingen (u.a. Judaica)   
Zur Seite über die Synagoge in Büdingen (interner Link)  

Literatur:  

Arnsberg I,96-97.   
weitere Literatur siehe Seite zur Synagoge in Büdingen  

   
 

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof  

        

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 11. April 2015