Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

     
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"   
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Hessen"     
Zur Übersicht "Jüdische Friedhöfe im Wetteraukreis"        
    

Ober-Seemen (Stadt Gedern, Wetterau-Kreis) 
Jüdischer Friedhof 
(Seite erstellt unter Mitarbeit von Yvonne Reeker)  

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde  
    
Siehe Seite zur Synagoge in Ober-Seemen (interner Link)  
    
    
Zur Geschichte des Friedhofes           
    
Der Friedhof besteht aus einem alten und einem neuen Teil. Auf dem alten Teil sind die ältesten Grabsteine aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts (um 1760). Die letzte Beisetzung war 1935.  
   
Die Friedhofsfläche umfasst 29,04 ar. 
   
Der Friedhof wurde zuletzt im Herbst 2003 umfassend instandgesetzt; dabei wurden unter anderem die erhaltenen Grabsteine aufgerichtet.   
   
   
   
Dokumentation des Friedhofes 

   

Dokumentation des jüdischen Friedhofes Oberseemen 
         Bestandsaufnahme November 2010   
erstellt von Yvonne Reeker für und mit Raya & Izchak Nadel: 
  
Dokumentation des Friedhofes als pdf-Datei (4 MB) 
   
Alphabetisches Namensverzeichnis als pdf-Datei    
(Stand: 26.6.2014) 

    
Hinweis/Korrektur. In der Dokumentation des jüdischen Friedhofes ist eine Angabe zu korrigieren: Löb Oppenheimer, der in Reihe 4 Grab 6 beigesetzt wurde, ist 1813 und nicht 1803 geboren; 
in den Familienregistern ist eingetragen: gest. 8. Mai 1875, Löb Oppenheimer, 62 Jahre alt" (Hinweis von Daniel Bing vom 4.3.2017).    

  
  
Lage des Friedhofes  
  
Der jüdische Friedhof liegt unmittelbar beim allgemeinen Ortsfriedhof. 
  
  
Plan des Friedhofes und Übersicht über die einzelnen Reihen  
(aus der oben genannten Dokumentation von Yvonne Reeker / Raya & Izchak Nadel)  

Oberseemen Friedhof Plan 025.jpg (119106 Byte)Jüdischer Friedhof in Ober-Seemen - Flur 3, Flurstück 35; gezeichnet 02/08 von Yvonne Reeker     
 
Übersicht über die einzelnen Reihen   
 Oberseemen Friedhof Ue 01.jpg (304153 Byte) Oberseemen Friedhof Ue 02.jpg (319526 Byte) Oberseemen Friedhof Ue 03.jpg (223952 Byte) Oberseemen Friedhof Ue 04.jpg (150957 Byte)
Reihe 1  Reihe 2  Reihe 3  Reihe 4 

   
   
   
Fotos:   

Der Friedhof vor und während der
 Instandsetzungsarbeiten im 
Herbst 2003
(Fotos: Yvonne Reeker)
Ober-Seemen Friedhof 765.jpg (151428 Byte) Ober-Seemen Friedhof 769.jpg (154464 Byte)
  Teilansichten des Friedhofes
     
Ober-Seemen Friedhof 767.jpg (192084 Byte) Ober-Seemen Friedhof 766.jpg (202978 Byte) Ober-Seemen Friedhof 768.jpg (164271 Byte)
Grabsteine vor der Aufrichtung und Instandsetzung
     
 Sanierungsarbeiten - 
Sorgfältiges Aufrichten 
der Grabsteine
Ober-Seemen Friedhof 764.jpg (108773 Byte) Ober-Seemen Friedhof 762.jpg (120265 Byte)
   Das Aufrichten der Steine entlang eines schmalen Grabens
              
Ober-Seemen Friedhof 760.jpg (109900 Byte)   Ober-Seemen Friedhof 761.jpg (120293 Byte)   Ober-Seemen Friedhof 763.jpg (97430 Byte)  
           
      
Der Friedhof nach Abschluss 
der Instandsetzungsarbeiten
im April 2004 
(Fotos: Yvonne Reeker)
Ober-Seemen Friedhof 721.jpg (123108 Byte) Ober-Seemen Friedhof 722.jpg (120473 Byte)
     
       
   Ober-Seemen Friedhof 723.jpg (118095 Byte) Ober-Seemen Friedhof 720.jpg (132744 Byte)
     
      
Teilansichten des Friedhofes
(Fotos von Yvonne Reeker vom 14.4.2004)
   
Ober-Seemen Friedhof 730.jpg (146220 Byte) Ober-Seemen Friedhof 731.jpg (185648 Byte) Ober-Seemen Friedhof 732.jpg (170374 Byte)
Grabstein an der Eingangspforte -
 unlesbar 
Grabstein links vorne für 
Adelheid Oppenheimer
Teilansicht
   
      
Ober-Seemen Friedhof 733.jpg (181556 Byte) Ober-Seemen Friedhof 734.jpg (176425 Byte) Ober-Seemen Friedhof 735.jpg (175273 Byte)
Grabstein links für Rosa Bing 
geb. Halberstadt
(1843-1896), rechts 
für Moses Bing III (1841-1902)
Grabstein für Gustav Zimmermann
 (1824-1905) und Karoline Zimmermann
 (1826-1901) 
Grabstein links für Frl. Popper 
(gest. 1921), rechts für 
Berta Rosenthal (1890-1919) 
     
Ober-Seemen Friedhof 736.jpg (195965 Byte) Ober-Seemen Friedhof 737.jpg (214214 Byte) Ober-Seemen Friedhof 738.jpg (222922 Byte)
Grabstein links für Auguste Adler 
geb. Meyer
(1858-1922), rechts für 
Selma Adler geb. Sommer (1895-1921)
Grabstein links für Kallmann Oppenheimer
 (1858-1923), rechts für Hannchen
 Oppenheimer geb. Adler
(1863-1922)
Grabstein links für Liebmann Zimmermann
 (1846-1928), rechts für 
Koppel Zimmermann (1844-1927)
     
Ober-Seemen Friedhof 739.jpg (204752 Byte) Ober-Seemen Friedhof 740a.jpg (75677 Byte)Ober-Seemen Friedhof 740.jpg (178839 Byte)Ober-Seemen Friedhof 740b.jpg (113794 Byte) Ober-Seemen Friedhof 741.jpg (190359 Byte)
Grabstein links für Benno Bing
 (1891-1935), rechts dahinter für 
Deborah Levi geb. Schuster (1856-1931)
Grabstein links für Adelheid Adler 
(gest. 1910), rechts für Sabine Levy 
geb. Rothschild
(1857-1909)
Grabstein links für Lea Adler 
(1819-1889), rechts für Karoline
 Zimmermann geb. Bing
(gest. 1887)
     
Ober-Seemen Friedhof 742.jpg (205596 Byte) Ober-Seemen Friedhof 743.jpg (192872 Byte) Ober-Seemen Friedhof 744.jpg (172234 Byte)
Grabstein links für 
Joseph Schuster (1826-1878)
Grabstein links für Jsaak Bär Bing 
(1830-1922), rechts für Röschen Bing 
geb. Schönberg
(gest. 1887)
Grabstein links für Zerline Rotschild
 (1836-1885), rechts für 
Löb Levi (1812-1884)
    
     
Ober-Seemen Friedhof 745.jpg (179318 Byte) Ober-Seemen Friedhof 746.jpg (161617 Byte) Ober-Seemen Friedhof 747.jpg (166667 Byte) 
Grabstein links für Hermann Rothschild
 (1861-1884), rechts für 
Joseph Zimmermann (gest. 1881) 
Doppelgrabstein für Karoline Bing 
geb. Katz
(gest. 1879) und 
Moses Bing II (gest. 1880) 
 Grabstein links für Teckla Rothschild
 (1843-1894), rechts für Moses Adler 
(gest. 1891) 
     
Rechts: zwei ältere Grabsteine in 
höherer Auflösung 
Oberseemen Friedhof B Bing 010.jpg (595643 Byte) Oberseemen Friedhof L Bing 010.jpg (508132 Byte)
  Grabstein für Benjamin Bing (gest. 1852, 
Sohn des Moses); Bing war als jahrzehntelang 
als Mohel (Beschneider) tätig, sein 
Mohel-Buch ist erhalten (Leo Baeck Archiv NY)   
Grabstein für Lea Bing
Frau des Michael   
 
     

  
   

Links und Literatur

Links: 

Website der Stadt Gedern   
Website des Stadtteiles Ober-Seemen (mit Hinweisen zur jüdischen Geschichte)
Zur Seite über die Synagoge in Ober-Seemen (interner Link)

Literatur:  

 Arnsberg II,156-157.   

  
    

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof
diese Links sind noch nicht aktiviert 

          

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 06. März 2017