Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"  
Zurück zur Übersicht: Jüdische Friedhöfe in Rheinland-Pfalz 
Zu den Friedhöfen im Rhein-Pfalz-Kreis und im Stadtkreis Ludwigshafen
   

Neuhofen (Rhein-Pfalz-Kreis) 
Jüdischer Friedhof 
  

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde 
   
Siehe Seite zur Synagoge in Rheingönheim (interner Link)    
   
   
Zur Geschichte des Friedhofes        
   
Die Toten der jüdischen Gemeinde wurden seit 1823 in Otterstadt beigesetzt. Ein eigener jüdischer Friedhof in Neuhofen wurde erst 1910 angelegt. Es sind auch nur wenige Beisetzungen vorgenommen worden. Die Friedhofsfläche umfasst 2,90 ar.  
   
   
Lage des Friedhofes  
   
Der Friedhof liegt zwischen Neuhofen und Waldsee an der Gemarkungsgrenze nach Waldsee, etwa 200 m westlich der Straße.
   
   
Fotos
(Fotos 2004: Hahn, Aufnahmedatum: 26.8.2004; 
Fotos 2010: Michael Ohmsen; dazu ein Foto mit höherer Auflösung über Website http://static.panoramio.com/photos/original/34797684.jpg

Der Friedhof im Sommer 2004
Neuhofen Friedhof 105.jpg (98599 Byte) Neuhofen Friedhof 104.jpg (74893 Byte) Neuhofen Friedhof 103.jpg (98946 Byte)
Blick auf das 
Eingangstor
Hinweistafel Der inmitten von Feldern 
gelegene Friedhof
     
Neuhofen Friedhof 100.jpg (90298 Byte) Neuhofen Friedhof 102.jpg (91261 Byte) Neuhofen Friedhof 101.jpg (90854 Byte)
  Grabstein von Isidor Fischer 
(1872-1910)
 
     
Der Friedhof im Frühjahr 2010    
Neuhofen Friedhof 170.jpg (102586 Byte) Neuhofen Friedhof 171.jpg (123838 Byte) Neuhofen Friedhof 178.jpg (126929 Byte)
Ansichten des Friedhofes Teilansicht
        
Neuhofen Friedhof 173.jpg (139218 Byte) Neuhofen Friedhof 174.jpg (127699 Byte) Neuhofen Friedhof 176.jpg (130023 Byte)
Von diesem Grabstein ist nur noch 
der Sockel erhalten
Auf diesem großenteils versunkenen Grabstein 
sind noch einzelne hebräische Buchstaben erkennbar 
Grabstein für Isidor Fischer
(1872-1910)
        
Neuhofen Friedhof 179.jpg (125544 Byte) Neuhofen Friedhof 172.jpg (130511 Byte) Neuhofen Friedhof 175.jpg (140142 Byte)
Grabsteine ohne Inschriftenplatten Grabstein mit kaum noch lesbarer hebräischer 
und deutscher Inschrift für eine "geradsinnige Frau", 
"Tochter des Jizchak"
 
 
     
   Neuhofen Friedhof 177.jpg (126071 Byte)   
   Grabstein für Klementine Stern 
(1887 - 1917)
  

     
     
Video-Dokumentation des jüdischen Friedhofes von Michael Ohmsen - eingestellt bei youtube.com  
 
 
    
    

Links und Literatur

Links:

Website der Gemeinde Neuhofen
Informationen zur jüdischen Gemeinde Rheingönheim-Neuhofen und zu Kantor Josef Jacob: hier anklicken  
Artikel "Letzte Zeitzeugin jüdischen Lebens in Rheingönheim gestorben": hier anklicken  

Literatur:  

    

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof   

               

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 03. Januar 2015