Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region" 
Zur Übersicht: Jüdische Friedhöfe in Baden-Württemberg
  

Bruchsal (Landkreis Karlsruhe) 
Jüdischer Friedhof

Jewish Cemetery - Cimetière juif  
   

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde               
   
Siehe Seite zur Synagoge in Bruchsal  (interner Link)  
  
  
Zur Geschichte des Friedhofes              
   
Die Toten der jüdischen Gemeinde Bruchsals wurden bis 1632 in Worms, danach auf einem jüdischen Friedhof an der Gemarkungsgrenze Bruchsal/Obergrombach beigesetzt (s. Obergrombach). 1879 wurde als Teil des städtischen Friedhofes in Bruchsal ein hierin integrierter jüdischer Friedhof angelegt (Gewann Rossmarkt, Flurstück 592/1, Fläche 58,36 ar), auf dem die Friedhofshalle (taharahaus) erhalten ist, die lange Jahre als Geräteschuppen genutzt wurde. Im Innern befindet sich eine Gedenktafel für Leopold Nöther, den Stifter dieses Gebäudes. Der Friedhof wurde auch nach 1945 mehrfach belegt, zuletzt 2003.  
   

2013/2014: Zur aktuellen Frage nach der künftigen Nutzung des Bruchsaler Taharahauses  
Siehe Beiträge von Rolf Schmitt in bruchsal.org
"Das Bruchsaler Taharahaus als Gedenkstätte... oder ein Großdenkmal auf einem öffentlichen Platz?"    Link zum Artikel    
"Schaffung einer Erinnerungsstätte an die Opfer des Nationalsozialismus"  Link zum Artikel     

   
   
   
Die Lage des Friedhofes  

Bruchsal FriedhofLage.jpg (197443 Byte)
Lage des jüdischen Friedhofes Bruchsal
 (auf der Karte durch Pfeil markiert) 
(Karte kann durch Anklicken vergrößert werden)
(Topographische Karte aus den 1970er-Jahren)    
Lage des jüdischen Friedhofes auf dem Stadtplan Bruchsal: 
oben anklicken und unter "Behörden und öffentl. Einrichtungen" 
weiter zu "Friedhof, Bruchsal" 
(der jüdische Teil ist mit Stelen markiert)

    
    
Fotos  
Neuere Fotos
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 15.9.2003)   

Bruchsal Friedhof 150.jpg (113353 Byte) Bruchsal Friedhof 151.jpg (60472 Byte) Bruchsal Friedhof 156.jpg (58879 Byte)
Die Friedhofshalle - Seitenansicht und Ausgang zum Friedhof  
  
Bruchsal Friedhof 160.jpg (135126 Byte) Bruchsal Friedhof 158.jpg (140420 Byte) Bruchsal Friedhof 155.jpg (146669 Byte)
Teilansichten des Friedhofes 
  
Bruchsal Friedhof 152.jpg (137860 Byte) Bruchsal Friedhof 159.jpg (66371 Byte) Bruchsal Friedhof 153.jpg (62133 Byte)
Teilansicht  
  
Segnende Hände der Kohanim 
auf älterem Grabstein 
Grabstein für Rudolf Schloßberger, Vorsteher
 der Gemeinde (gest. 1925), seine Frau
 Mathilde geb. Nether und Max Schloßberger
  
        
Bruchsal Friedhof 154.jpg (102091 Byte) Bruchsal Friedhof 157.jpg (130303 Byte)      
Grabstein für Max Straus (1863-1935),
 Vorsteher der Gemeinde in Bruchsal 
Grabstein für David Rindsberg (1876-1935) 
mit Gedenkinschrift für seine in Auschwitz
 ermordete Frau Bertha geb. Bodenheimer  
     

   
   
Ältere Fotos
(Fotos: Hahn, entstanden Mitte der 1980er-Jahre)

Bruchsal Friedhof01.jpg (129841 Byte) Bruchsal Friedhof02.jpg (162747 Byte) Bruchsal Friedhof03.jpg (129581 Byte)
Die Friedhofshalle   Blick vom Hauptweg des jüdischen 
Friedhofes zur Friedhofshalle
Erinnerungstafel für Leopold Nöther, 
Stifter der Friedhofshalle 
   
     
Bruchsal Friedhof04.jpg (156166 Byte) Bruchsal Friedhof05.jpg (119813 Byte) Bruchsal Friedhof06.jpg (97609 Byte)
Friedhofshalle   Segnende Hände der Kohanim 
(wie obiges Farbbild)
     
Bruchsal Friedhof07.jpg (161566 Byte) Bruchsal Friedhof11.jpg (171401 Byte) Bruchsal Friedhof12.jpg (166726 Byte)
Teilansichten des Friedhofes
  
Bruchsal Friedhof09.jpg (149263 Byte) Bruchsal Friedhof10.jpg (170761 Byte) Bruchsal Friedhof14.jpg (119119 Byte)
      Grabstein für Karoline Weiss 
geb. Politzer (gest. 1940)  
Teilansicht 
  
        
Bruchsal Friedhof08.jpg (85763 Byte) Bruchsal Friedhof13.jpg (151356 Byte)   
Grabstein für Louis Marx, Stadtrat und
 Vorsteher der Gemeinde (1848-1913) 
und seine Frau Helene geb. Nathan  
Teilansicht     
  

    
     

Links und Literatur

Links:  

Website der Stadt Bruchsal  
Website des Zentralarchivs Heidelberg mit Informationen zum jüdischen Friedhof Bruchsal   

  

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof

             

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 19. März 2014