Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"   
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Hessen"     
Zur Übersicht "Jüdische Friedhöfe im Werra-Meißner-Kreis"                 
    

Bischhausen (Gemeinde Waldkappel, Werra-Meißner-Kreis) 
Jüdischer Friedhof 
  

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde             
   
Zur Geschichte des Friedhofes                
    
Die Toten der jüdischen Gemeinde Bischhausen wurden bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts in Reichensachsen oder Jestädt beigesetzt. 1857 konnte die jüdische Gemeinde ein Grundstück in der Flur "Im Rittershagen" von etwa einem halben Acker Größe von Conrad Küllmers Frau erwerben, tauschte diesen jedoch zwei Jahre später gegen ein benachbartes, etwas größeres Grundstück. Die ersten Beisetzungen wurden seit 1863 vorgenommen. Der Friedhof wurde bis 1905 belegt. In der NS-Zeit wurde der Friedhof verwüstet; nach 1945 wurden die umgeworfenen Steine wieder aufgerichtet. Nach einer Dokumentation von 1985 sind noch 17 Grabsteine vorhanden, die über zwei nahezu parallel verlaufende Reihen verteilt sind. Die Friedhofsfläche beträgt 4,62 ar.   
     
Schlüsselerhalt zum Friedhof über das Bürgermeisteramt Bischhausen. 
     
     
Lage des Friedhofes        
    
 Der Friedhof liegt etwa 2 km vom Dorf entfernt am Waldrand über dem Wehretal. Er liegt sehr versteckt am Waldrand und ist ohne Ortskenntnisse zur schwer aufzufinden. 
     
Link zu den Google-Maps  
(der Pfeil markiert die Lage des Friedhofes)   

     
     
     
Fotos    

Foto des Friedhofes 
Quelle: http://wiki-de.genealogy.net/GOV:BISSEN_W3441 
Bischhausen_Friedhof 010.JPG (936440 Byte)  
      
     
Aktuelle Fotos des Friedhofes werden noch erstellt; 
über Zusendungen freut sich der Webmaster von www.alemannia-judaica.de
Adresse siehe Eingangsseite   
 
     
     

          
           

Links und Literatur

Links:

Website der Stadt Waldkappel 
Link zum Friedhof bei Geocaching: http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=153632  
Zur Seite über die Synagoge in Bischhausen (interner Link)  

Literatur:  

Paul Arnsberg: kein Ortsartikel zu Bischhausen (Nennung nur bei Zimmersrode, II,446-448)   

   
    

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof
diese Links sind noch nicht aktiviert

    

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 29. April 2016