Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

    
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Schweiz"     
       

Biel / Bienne (Kanton Bern - CH) 
Jüdischer Friedhof   
   

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde       
   
Siehe Seite zur Synagoge in Biel / Bienne (interner Link)  
   
   
Zur Geschichte des Friedhofes          
   
Zunächst wurden die in Biel verstorbenen jüdischen Personen im Friedhof Hegenheim beigesetzt. Seit der Eröffnung des jüdischen Friedhofes in Bern 1871 konnten die Bieler Juden dort auf einem Teil dieses Friedhofes beigesetzt werden. Die Anlage eines jüdischen Friedhofes in Biel wurde 1889 von der Regierung abgelehnt. Erst 1903 konnte ein jüdischer Friedhof in Biel / Bienne angelegt werden; er wurde noch in diesem Jahr erstmals belegt (Grab Nr. 1: Abraham Picard, s.u.). 
   
   
Aus der Geschichte des Friedhofes 
Der Antrag auf Anlegung eines jüdischen Friedhofes in Biel - Mett wird von der Regierung abgelehnt (
1889
)  

Artikel in der Zeitschrift "Der Israelit" vom 31. Januar 1889: "Bern, 22. Januar (1889). Die Berner Regierung hat das Gesuch der israelitischen Kultusgemeinde in Biel um Bewilligung, einen eigenen Friedhof in Mett anzulegen, abgewiesen, weil das Begräbniswesen nach eidgenössischem und kantonalem Rechte jedes konfessionellen Charakters entkleidet sei und in Ausführung dessen das Dekret über das Begräbniswesen, die Beerdigung aller Verstorbenen in dem öffentlichen Begräbnisplatze vorschreibe. Zu den dabei vorgesehenen Ausnahmen gehört die Anlage eines nicht öffentlichen, nicht ausschließlich unter der Ortspolizei-Behörde stehenden, nur für Angehörige einer einzelnen Konfession bestimmten Begräbnisplatzes nicht."      

  
  
Lage des Friedhofes        
 
Der jüdische Friedhof liegt im Stadtteil Madretsch innerhalb des kommunalen Hauptfriedhofes Brüggstraße / Mösliweg 
    
    
Fotos 
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 28.8.2008 bzw. Haim Madjar, Biel, Aufnahmen von 2010)

Lage des Friedhofes Biel Friedhof 192.jpg (106370 Byte)
Der jüdische Friedhofsteil ist links der Friedhofskapelle eingetragen 
(markiert mit der Nummer 5)
         
Der Friedhof im Sommer 2008
Biel Friedhof 190.jpg (118341 Byte) Biel Friedhof 190a.jpg (75929 Byte) Biel Friedhof 188.jpg (161587 Byte)
Grabmal des ersten auf dem Friedhof Beigesetzten: Abraham Picard 
(geb. 17. Juni 1856, gest. 10. November 1903) 
Als Trauerweide (aus Stahl) gestaltete
 Grabmale des Ehepaares Hecker-Picard
 (gest. 1913/14)
   
   
Biel Friedhof 174.jpg (130330 Byte) Biel Friedhof 170.jpg (130843 Byte) Biel Friedhof 173.jpg (133865 Byte)
Teilansichten des Friedhofes
    
Biel Friedhof 179.jpg (148444 Byte) Biel Friedhof 171.jpg (124348 Byte) Biel Friedhof 184.jpg (123160 Byte)
Teilansichten des Friedhofes Kindergräber im Erweiterungsteil 
(zweites Grab von links von 
Edith Eisenstein (1947-49)
   
   
Biel Friedhof 189.jpg (120774 Byte) Biel Friedhof 178.jpg (114132 Byte) Biel Friedhof 175.jpg (136982 Byte)
Grabstein für Samuel Levy 
(1825-1906), Gründer und 
langjähriger Präsident der 
Israelitischen Gemeinde Biel
Grabstein für Rabbiner 
Dr. Chajim Lauer (1876-1945; 
Rabbiner in Biel 1916-1925 und 1939-1945,
 dazwischen in Mannheim)
Grabstein für Rabbiner 
Dr. Aron Silberstein (1905-1970), 
seit 1949 in Nachfolge von Rabbiner 
Dr. Lauer Rabbiner der Gemeinde Biel
     
Biel Friedhof 185.jpg (141438 Byte) Biel Friedhof 186.jpg (143498 Byte) Biel Friedhof 187.jpg (162821 Byte)
Blick zu den Reihen der neueren Gräber  Neueste Gräber - noch ohne Grabstein 
     
     
Der Friedhof
 im Sommer 2010
Biel Friedhof 190.jpg (125957 Byte) Biel Friedhof 191.jpg (130374 Byte)
  Teilansichten des Friedhofes  
      

    
     

Links und Literatur

Links:

Website der Stadt Biel / Bienne  
Zur Seite über die jüdische Geschichte / Synagoge in Biel (interner Link)  

Literatur:  

 Emil Dreifuss: Juden in Bern (pdf-Datei, online zugänglich)  

   
     

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof   

            

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 30. Januar 2014