Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Rheinland-Pfalz"  (Teil 2)
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe im Kreis Neuwied"     
 
  

Erpel (VG Unkel, Kreis Neuwied) 
Jüdischer Friedhof 
   

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde         
    
Siehe Seite zur Synagoge in Erpel (interner Link)   
    
    
Zur Geschichte des Friedhofes              
    
Vom jüdischen Friedhof in Erpel, der zwischen 1880 und 1917 belegt wurde, bestehen außer dem Grundstück nur noch sechs Grabsteine beziehungsweise Grabsteinfragmente. Vermutlich wurden auch nur wenige (sieben?) Beisetzungen auf dem Friedhof vorgenommen. 
   
Die Friedhofsfläche umfasst 8,10 ar. Der Friedhof steht seit 1989 unter Denkmalschutz.  
   
   
Lage des Friedhofes        
   
Der Friedhof liegt - etwas versteckt - an der Erpeler-Ley-Straße (Flur 10, Flurstück 195)
   
   
Link zu den Google-Maps  
  
  

Fotos 
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 25.08.2009)   

Erpel Friedhof 178.jpg (130144 Byte) Erpel Friedhof 173.jpg (124189 Byte) Erpel Friedhof 174.jpg (129395 Byte)
Das Eingangstor  Blick über die Friedhofsfläche 
(hinterer Teil)
Blick über die Friedhofsfläche
(Richtung Eingang)
  
     
Erpel Friedhof 175.jpg (121213 Byte) Erpel Friedhof 177.jpg (141263 Byte) Erpel Friedhof 176.jpg (132180 Byte)
Links befinden sich die Grabsteine 
und Grabsteinfragmente
Die sechs Grabsteine beziehungsweise
 Grabsteinfragmente
  
     
Erpel Friedhof 170.jpg (116110 Byte) Erpel Friedhof 171.jpg (111863 Byte) Erpel Friedhof 172.jpg (110653 Byte)
Die erhaltenen Grabsteine / Grabsteinfragmente 
     

   
    

Links und Literatur

Links:   

Website der Gemeinde Erpel  

Literatur:  

 

   
     

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof   

              

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 28. März 2014