Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Rheinland-Pfalz"  (Seite 2)  
Zurück zur Übersicht über die jüdischen Friedhöfe im Kreis Mayen-Koblenz     
  

Brodenbach (VG Rhein-Mosel, Kreis Mayen-Koblenz) 
Jüdischer Friedhof
(die Seite wurde erstellt unter Mitarbeit von Otmar Frühauf, Breitenthal)
   

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde              
    
Siehe Seite zur Synagoge in Brodenbach (interner Link)  
   
   
Zur Geschichte des Friedhofes        
   
Der jüdische Friedhof in Brodenbach war gemeinsamer Friedhof für in in Brodenbach, Alken, Burgen, Loef, Hatzenport und Oberfell lebenden jüdischen Einwohnern. Die Friedhofsfläche umfasst 20,07 ar. Es sind 49 Grabsteine erhalten. Der Friedhof wurde von 1875 bis 1935 belegt. In der NS-Zeit wurde er geschändet. Von den in der NS-Zeit zertrümmerten Steinen sind nur noch etwa 18 Grabsteine lesbar.  
    
    
Lage des Friedhofes  
    
Im Ortsteil Ehrenburgtal von Brodenbach, südlich des Anwesens Ehrenburgertal 31. Der Friedhof schließt sich unmittelbar an das letzte Haus im Tal an; die kleine Straße und der Ehrenbach begrenzen das Gelände, das von einer niedrigen Hecke umgeben ist und lediglich einen offenen Zugang ohne Tor verfügt. Die Grabsteine des gepflegten Friedhofes stehen in drei Reihen entlang des Gewässers. Ein Anwohner kümmert sich um das Gelände und die Besucher. 
   
Hinweis: Gut ausgeschildert ist das unweit des Friedhofes liegende Hotel Dähler Stuben; hinter dem Friedhof ein Wanderparkplatz mit Wendegelegenheit. 
   
   
Link zu den Google-Maps  
(der grüne Pfeil markiert die Lage des Friedhofes)   

View Larger Map   
   
   
   
Fotos 
(Fotos: Otmar Frühauf, Breitenthal, Aufnahmedatum 15.4.2010)

Brodenbach Friedhof 410.jpg (197138 Byte) Brodenbach Friedhof 417.jpg (186194 Byte) Brodenbach Friedhof 418.jpg (174419 Byte)
Blick über den Friedhof Teilansichten des Friedhofes
     
Brodenbach Friedhof 413.jpg (173742 Byte) Brodenbach Friedhof 414.jpg (184760 Byte) Brodenbach Friedhof 415.jpg (177045 Byte)
Grabstein für Veronika Levy geb. Günther
 (1860-1919) mit Gedenkinschriften für die
 zwischen 1941 und 1945 umgekommenen 
Thekla Levy (1887), Rosa Levy (1889), 
Lina Levy (1891) mit Mann und Kind, 
Alfred Levy (1896) mit Frau und Kind.
"Ihre Liebe war unser Glück" - 
Inschrift auf dem Sockel des 
Grabsteines, auf dem die 
Inschriftentafel mit dem Namen fehlt
Grabstein für Jakob Levy (1854-1922).
 "Dem Einsamen erweise die Fülle 
Deiner Gnade an den Gewässern 
Deines Friedens"    
    
       
Brodenbach Friedhof 416.jpg (155827 Byte) Brodenbach Friedhof 411.jpg (192344 Byte) Brodenbach Friedhof 412.jpg (183357 Byte)
    Grab, auf dem nur noch der Sockel 
des Grabsteines vorhanden ist 
Grabstein für Adam Levy 
(gest. 1921)
     
Brodenbach Friedhof 419.jpg (165972 Byte) Brodenbach Friedhof 420.jpg (179254 Byte) Brodenbach Friedhof 430.jpg (180482 Byte)
Grabstein für Salomon Levy 
(1856-1911)
   
Grabstein für Karl Günther (1857-1911)
 mit Gedenkinschrift für seine Frau 
sowie deren Kinder Max, Klara, Louis,
 Moritz
und Hermann Günther 
Die älteren Grabsteine sind 
noch traditionell rein 
hebräisch beschriftet 
     
     
Brodenbach Friedhof 422.jpg (165406 Byte) Brodenbach Friedhof 423.jpg (191381 Byte) Brodenbach Friedhof 424.jpg (155194 Byte)
Grabstein für Hannchen Oster
 (1870-1941) mit 
Gedenkinschrift für Irma Oster 
Grabstein mit heruntergefallener Inschriftentafel für Therese Forst geb. Oster
 (1860-1936) mit Gedenkinschrift für deren Schwester Hermine Löb geb. Forst 
sowie Mann und Kind. 
     
Brodenbach Friedhof 425.jpg (191322 Byte) Brodenbach Friedhof 426.jpg (136958 Byte) Brodenbach Friedhof 431.jpg (188696 Byte)
Grabstein für Jakob Forst (1853-1934) 
mit Gedenkinschrift für Siegfried Forst,
 Frau und vier Kinder 
Der Friedhof unterhalb 
der Burgruine Ehrenburg 
Bei vielen der Grabsteine 
fehlt die Inschriftenplatte 
      
     
Brodenbach Friedhof 428.jpg (173147 Byte) Brodenbach Friedhof 429.jpg (185962 Byte) Brodenbach Friedhof 421.jpg (146348 Byte)
Teilansichten des Friedhofes 
      
   Brodenbach Friedhof 427.jpg (185430 Byte)   
      
     

    
 Weitere Fotos zum Friedhof in Brodenbach von Stefan Haas über den Link     
 http://www.blitzlichtkabinett.de/friedhöfe/friedhöfe-in-rlp/       

Links und Literatur

Links:

Website der Gemeinde Brodenbach   
Website der VG Rhein-Mosel    
Website des Zentralarchivs Heidelberg mit Informationen zum jüdischen Friedhof Brodenbach  
Fotos zum jüdischen Friedhof der Gemeinde Brodenbach auch in der Website von Stefan Haas     
http://www.blitzlichtkabinett.de/lost-places/friedhofs-fotografie/friedhöfe-in-rlp-ii/ 

Literatur:    

    
    
     

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof   

                     

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 25. August 2016